Filmtempel der neuen Generation


Anknüpfend an die großen Lichtspielhäuser der zwanziger Jahre – Marksteine einer grandiosen Baugeschichte des Kinos – entsteht heute eine neue Generation von Kinogebäuden: Das MULTIPLEX-Kino.

Hierbei handelt es sich um Gebäude mit bis zu 12 Sälen, Riesenleinwänden, ausgeklügelter Akustik mit hochmodernen Tonsystemen und einer gastronomischen Peripherie, die zum Verweilen und Entspannen einlädt. Weitgespannte Decken, lichte Architektur mit wenig Raum für aussteifende Bauteile, die meist innerstädtische Lage mit spezifischen Gründungs-, Erschütterungs- und Abstützungsproblemen sowie die enorm kurzen Bauzeiten mit dem Zwang zu ökonomischer Bauweise fordern die Phantasie und die Kunst des Tragwerkplaners.

Siehe auch Referenzliste: Hochbau > Multiplexkinos